eduvisory evaluiert das Blended-Learning-Präventionsprogramm „Prävention von sexuellem Missbrauch in der Erzdiözese München und Freising“

Logo_Prävention_RGB-High_160718.png

Projektbeschreibung:

Das Blended-Learning-Programm ist eine intern verpflichtende, mehrmonatige Schulung mit umfassendem Selbstlernanteil über eine Online-Lernplattform (Learning Management System). Die übergreifende Zielsetzung des Bildungsangebots ist es, durch Information und Hilfestellungen themenspezifisch zu begleiten sowie Wissen zu vermitteln. Zielgruppen des Angebots sind vor allem pastorale Mitarbeiter*innen. 

Auftrag:

eduvisory führt eine wirkungsorientierte und partizipative Evaluation mit Fokus auf Legitimieren und Lernen durch. Die Evaluation umfasst Elemente auf Output- und Outcome-Ebene. Ziel ist es darüber hinaus, die Auftraggeberin dabei zu unterstützen, zukünftig spezialisierte interne Evaluationen durchführen zu können. eduvisory kommt daher neben der Rolle als Evaluatorin eine beratende Funktion zu. 

Methodik:

  • Stakeholder- und Zielgruppenanalyse

  • Dokumentenanalyse

  • Think Alouds 

  • Online-Befragung der Zielgruppen (qualitative und quantitative Elemente)

 

Laufzeit:

04/2019 bis 03/2021